Téléverbier

Umweltauswirkungen

Téléverbier

La Montagne Verte

Téléverbier bemüht sich seit vielen Jahren, seine Bodeneingriffe gering zu halten sowie seinen Energieverbrauch und seinen CO2-Fussabdruck zu reduzieren, da es um die Auswirkungen auf die Umwelt in den Bergen besorgt ist, die dem Unternehmen so am Herzen liegen. 

Nachfolgend finden Sie eine Liste aller bereits realisierten Massnahmen. Dank dieser Massnahmen hat Téléverbier das ACT Label erhalten.

01

Erneuerbare Energien

Blueelec-Label

Die von Téléverbier verbrauchte elektrische Energie stammt zum Grossteil aus Walliser Wasserkraftanlagen.

02

Anlagen

Ersatz der Steuerungen und Antriebe

Wir erneuern schrittweise die Steuerungen und Antriebsmotoren unserer Anlagen. Bei allen neuen Motoren handelt es sich um Asynchronmotoren der Effizienzklasse IE4.

Was bedeutet IE4? Seit März 2014 definiert die neue Norm den Standard für den Wirkungsgrad von Elektromotoren. Die Effizienzklasse IE4 entspricht der höchsten Klasse „Super Premium Efficiency“.

Regelung der Betriebsgeschwindigkeit

Je nach Besucherzahl wird die Betriebsgeschwindigkeit unserer Anlagen reduziert. So können wir mehr als 10 % Energie sparen und der mechanische Verschleiss der Anlagen wird reduziert.

03

Gebäudeverwaltung

Heizungsüberwachung

Alle unsere Gebäude und Technikanlagen sind mit Systemen für die Fernsteuerung der Heizung ausgestattet. Damit können wir alle unsere Räumlichkeiten zu bestimmten, nach ihrer Nutzung definierten Zeiten beheizen.

Fenster mit Dreifachverglasung

Die meisten unserer Technikanlagen und alle unsere Büros sind mit dreifach verglasten Fenstern ausgestattet.

Sonnenkollektoren

Das Gebäude auf Savoleyres verfügt über Sonnenkollektoren zur Erzeugung von Warmwasser, das vor allem für das Restaurant verwendet wird.

Solarpanels

Die grossen Dachflächen einiger unserer Gebäude sind mit Solarpanels zur Erzeugung von Strom ausgestattet. Dies gilt insbesondere für die Talstationen der Seilbahn Jumbo und jene in Le Châble und La Tzoumaz. Die erzeugte Energie wird direkt in das Netz eingespeist.

Beheizen mit erneuerbarer Energie

Téléverbier tätigt zahlreiche Investitionen, um seine Gebäude zukünftig nicht mehr mit fossilen Brennstoffen zu beheizen.
Derzeit werden die folgenden Gebäude und Anlagen mit erneuerbaren Energien beheizt: 

Fernwärme:

  • Seilbahnstation Le Châble und Mont Fort Swiss Lodge
  • Seilbahnstation Médran

 
Holzpelletheizung:

  • Restaurant des Gentianes
  • Restaurant 1936
  • Seilbahnstation Les Ruinettes (Fertigstellung Sommer 2021)

 
Wärmerückgewinnung von Maschinen (Luft/Wasser-Wärmepumpe):

  • Seilbahnstation Mayens de Bruson

Wärmerückgewinnung

Die Maschinen der Gondelbahnen Le Châble–Verbier und Le Châble–Bruson sind mit einem System zur Nutzung der Abwärme für das Beheizen der angrenzenden Gebäude ausgestattet.

04

Pistenpräparierung

Optimierung der Dieselmotoren unserer Pistenfahrzeuge

In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Alp’Evolution wurden alle Dieselmotoren unserer Pistenfahrzeuge für die ihnen zugedachten Aufgaben optimiert. Dadurch sparen wir mehr als 8 % Treibstoff pro Hektar präparierter Fläche.
Zudem ist unser Maschinenfuhrpark auf einem modernen Stand und die meisten Maschinen sind mit Motoren ausgestattet, die der Umweltnorm Euro Tier 5 und 4F entsprechen. Diese Normen verpflichten die Motorenhersteller, die Emissionen von Stickoxiden (NOx) und Russpartikeln zu begrenzen.

Messen der Schneehöhe


Alle unsere Pistenfahrzeuge sind mit Systemen ausgestattet, die die genaue Schneehöhe unter den Raupen messen.
Mit diesen leistungsstarken Geräten können wir die Kunstschneeproduktion mit hoher Präzision optimieren und den Schnee gleichmässig auf unseren Pisten verteilen.

05

Beschneiungsanlagen

Beschneiungsanlagen

Alle unsere Beschneiungsanlagen sind mit Geräten der neuesten Generation ausgestattet. Diese erzeugen qualitativ hochwertigen Schnee mit einem geringeren Wasser- und Energieverbrauch als die Geräte der Vorgängergeneration.

06

Öffentliche Verkehrsmittel

Verbier Express

In Zusammenarbeit mit der SBB betreibt Téléverbier SA den „Verbier Express“. Dieser Zug verbindet während der Wintersaison jeweils am Samstag und Sonntag den Flughafen Genf mit Le Châble und den Pisten von Verbier. So gelangen die Skifahrer aus dem ganzen Genferseegebiet mit einem Doppelstockzug direkt zum neuen Bahnhof in Le Châble, der nur ein paar Schritte von den Anlagen von Verbier und Bruson entfernt liegt. Ein Umsteigen in Martinach ist nicht nötig. Um dieses neue Angebot zu fördern, gibt es ein Sparangebot bestehend aus Fahrkarte und Skipass.

Kostenloser Shuttlebus + Parkplatz

Téléverbier SA subventioniert gemeinsam mit der Gemeinde Bagnes die kostenlosen Shuttle-Busse in Verbier, um die Anzahl der Fahrzeuge im Ferienort zu reduzieren. Mit dem Ziel, die Umweltverschmutzung und Beeinträchtigung des Ortes zu reduzieren, stellt Téléverbier SA in Le Châble (bei den Bergbahnen) kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Zusammenarbeit mit RegionAlps

Neben dem neuen Verbier Express in Zusammenarbeit mit der SBB kooperiert Téléverbier SA auch mit RegionAlps in Martinach. Der Regionalzug „Saint-Bernard Express“ zwischen Martinach und Le Châble fährt alle 30 Minuten.

07

Gastronomie

Recycelbare und kompostierbare Verpackungen

Téléverbier verzichtet für den gesamten Take-away-Bereich auf Plastik und stellt seinen Restaurants recycelbare und kompostierbare Essensboxen, Holzbesteck und Kaffeebecher aus Pappe zur Verfügung.

Wiederverwendbare Gläser


Für Veranstaltungen hat die Gastronomie ein System von Mehrweggläsern mit Pfand eingeführt.